Mit einem flexiblen Terrassendach auf jedes Wetter vorbereitet

 

(djd). In einem geöffneten Cabriolet lassen sich die schönsten Seiten der warmen Jahreszeit besonders intensiv erleben. Wenn plötzlich ein Schauer aufzieht, schließt man rasch das Verdeck – und ist sofort geschützt. Mit diesem Prinzip lässt sich auch die heimische Terrasse noch vielfältiger und variabler nutzen. Ein flexibles Terrassendach, das sich ganz nach Wunsch öffnen oder schließen lässt, schützt vor Regen und kühlen Temperaturen, ohne den freien Blick in die Natur und in den Himmel zu verbauen. Und an warmen Tagen können die Gartenbesitzer die Glaselemente schnell aufschieben, um Sonnenstrahlen und frische Luft ungestört zu genießen.

 

Flexibles Terrassendach
Der Glasvorbau schützt vor Regen und kühlen Temperaturen – und lässt sich bei schönem Wetter ganz einfach öffnen.
Foto: djd/JOKA-SYSTEM

 

Sonniges Upgrade für den Garten

*
Die Nachrüstung solch eines Cabriodachs ist an nahezu jeder Terrasse möglich. Zu den Voraussetzungen dafür zählen eine maßgeschneiderte Planung sowie eine stabile, langlebige Konstruktion, um die Glaselemente dauerhaft sicher zu tragen. Für ein sonniges Upgrade lässt sich etwa mit den einzigartigen Glasschiebedächern von Joka-System sorgen. Sie verwandeln Balkon, Terrasse und Garten in eine wetterunabhängige Wohlfühloase unter freiem Himmel. Rostfreie Aluminiumprofile sorgen für einen stabilen Halt und einen hohen Glasanteil. Die transparente Bedachung lässt sich wahlweise per Hand oder noch komfortabler mit Motorsteuerung und Fernbedienung betätigen. Integrierte Bürstendichtungen und Gleitsysteme stellen dabei eine dauerhaft leichtgängige Bedienung und die Wasserdichtigkeit des Dachsystems made in Germany sicher. Unter www.joka-system.de** gibt es mehr Anregungen für die eigene Planung und eine Kontaktmöglichkeit. Die Fertigung erfolgt am Unternehmensstandort in Delmenhorst, und alle Dächer sind nach DIN EN 1090 zertifiziert.

 

Flexibles Terrassendach mit Schiebetüren
Vertikale Glaselemente ergänzen das Glas-Schiebedach und bieten auf der Terrasse viel Flexibilität für jede Wetterlage.
Foto: djd/JOKA-SYSTEM

 

Rundum-Wetterschutz für jede Jahreszeit

Ein Glasdach auf der Terrasse oder dem Balkon bildet den ersten Schritt zu einer verlängerten Freiluftsaison. Noch mehr entspannende Stunden mitten im Grünen – selbst bei kühlem Wetter – werden möglich, wenn der Hausherr das Dach mit vertikalen Glasschiebe-Elementen kombiniert. So entsteht ein transparenter Anbau, dessen Wände sich ebenfalls nach Lust und Laune öffnen lassen. Das flexible System „Vitello vacanza“ etwa erlaubt einen Rundum-Wetterschutz von allen Seiten. Das Cabriodach für die Terrasse lässt sich in jeder Tiefe zwischen einem und sechseinhalb Metern bei einer Einzeldachbreite von bis zu sieben Metern und Dachneigungen zwischen 5 und 20 Grad realisieren. Neben den vertikalen Glasschiebe-Elementen ist das System nach Wunsch auch mit Fensterelementen, Heizstrahlern oder einer Beleuchtung kombinierbar.

 

Flexibles Terrassendach
Das schützende Glasdach wertet jede Terrasse auf elegante Weise auf.
Foto: djd/JOKA-SYSTEM

 

Flexibles Terrassendach für flexibles Wohnen

*
Glasschiebedächer verwandeln Balkon, Terrasse und Garten in eine wetterunabhängige Wohlfühloase. Selbst bei einem Regenschauer können die Bewohner gut geschützt ihre Freizeit in der Natur genießen. Und scheint wieder die Sonne, öffnet man die einzelnen Elemente, um für frische Luft zu sorgen. Die einzigartigen Glasschiebedächer von Joka-System etwa ermöglichen das sonnige Upgrade für den heimischen Garten. Jedes Dach wird am Unternehmensstandort in Delmenhorst auf Maß gefertigt. Die Elemente lassen sich per Hand oder noch komfortabler mit einem Motorantrieb per Fernbedienung betätigen. Einen Rundum-Wetterschutz ermöglichen zusätzlich vertikale Glasschiebe-Elemente. Auch Fenster, Heizstrahler oder eine Beleuchtung lassen sich nach individuellen Wünschen integrieren.

 

Flexibles Terrassendach öffnen
Das flexible Glasdach lässt sich einfach per Hand oder noch bequemer mit Motorsteuerung und Fernbedienung öffnen oder schließen.
Foto: djd/JOKA-SYSTEM