Den Garten wieder zum Strahlen bringen

 

(djd). Endlich wieder den Garten erleben, frische Luft genießen und es sich mitten im Grünen gut gehen lassen: Gartenfreunde sehnen den Start in die neue Saison schon lange herbei. Jetzt ist beim Frühjahrsputz im Garten etwas Pflege gefragt, damit sich das grüne Refugium schnell wieder von der besten Seite zeigt. Mit praktischen Helfern gelingt es im Nu, die letzten Spuren des Winters zu beseitigen und Beeten, Gartenwegen und der Terrasse eine Wellnesskur zu gönnen. Tipps für den Frühjahrsputz im grünen Zuhause:

 

Frühjahrsputz im grünen Zuhause
Die neue Gartensaison kann kommen. Mit etwas Pflege erstrahlt das Freiluftwohnzimmer neu.
Foto: djd/STIHL

 

Weg mit den Überbleibseln des Winters

*
Herabgefallene Äste, Laub und Schmutz zeugen im Garten noch vom vergangenen Winter. Deshalb ist als Erstes etwas Kosmetik gefragt. „Vor allem die Rasenfläche sollte von allem Störendem befreit werden. Dann können die Gräser wieder frei atmen und nachwachsen“, erklärt der Stihl-Gartenexperte Jens Gärtner. Auch aus den Beeten ist so einiges an Überbleibseln aufzusammeln. Das zeitige Frühjahr ist zudem ein guter Zeitpunkt, um Hecken, Büschen und Sträuchern mit einem Rückschnitt wieder eine ansprechende Optik zu verleihen. „Der Schutz nistender Vögel hat Vorrang. Deshalb sind starke Rückschnitte im Zeitraum 1. März bis Ende September gesetzlich untersagt“, betont Gärtner weiter. Für bequemes und flexibles Arbeiten eignen sich Akkugeräte wie die Heckenschere HSA 50* von Stihl. Praktisch ist dabei, dass sich der Akku gleich für verschiedenste Geräte aus dem AK-Akkusystem nutzen lässt. Einmal umstecken und schon sorgt zum Beispiel die Motorsense FSA 57* für eine buchstäblich klare Rasenkante an Wegen oder Beetumrandungen.

 

Frühjahrsputz im grünen Zuhause
Eine Akkusense sorgt bequem und einfach wieder für sauber geschnittene Rasenkanten.
Foto: djd/STIHL

 

Beratung im Fachhandel nutzen

Bei der Auswahl geeigneter Geräte bieten Fachhändler eine kompetente Unterstützung. Im Rahmen des „Garten-Start. Mit Stihl“ vom 27.3. bis 15.4. gibt es neben persönlicher Beratung vielerorts auch Testmöglichkeiten. Unter www.stihl.de** finden sich weitere Details zu der Aktion und ebenso viele nützliche Gartentipps. Nach einem pflegenden Rückschnitt von Hecken und anderen Pflanzen können die Gartenbesitzer noch rasch die Nistkästen säubern, damit sich die gefiederten Untermieter während der warmen Jahreszeit wohlfühlen. Und die kann kommen, nachdem auch auf Gartenwegen, der Terrasse und den Gartenmöbeln die Hinterlassenschaften des Winters beseitigt wurden. Ein kurzer Einsatz des Hochdruckreinigers reicht bereits aus, damit die Lieblingsstühle für draußen wieder frisch erstrahlen. Mit Flächenreiniger und Reinigungsmitteln lassen sich auch Bodenplatten und Terrassenbeläge einfach und schnell säubern.

 

Frühjahrsputz im grünen Zuhause
Die neue Gartensaison kann kommen. Mit etwas Pflege und praktischen Helfern wie einer Akku-Heckenschere erstrahlt das Freiluftwohnzimmer neu.
Foto: djd/STIHL

 

Frühjahrsputz im grünen Zuhause

*
Die Spuren des Winters beseitigen und die erste Farbenpracht des Gartens zu Beginn der neuen Saison genießen. Mit einem Frühjahrsputz bringen Naturliebhaber Beete, Rasenflächen und die Terrasse zum Strahlen. Zuerst werden Überbleibsel der kalten Jahreszeit wie herabgefallene Äste, Laub und Schmutz beseitigt. Der Rasen braucht Luft, um atmen und wachsen zu können. Praktische Gartenhelfer erleichtern diese Arbeiten. Beim AK-Akkusystem von Stihl etwa lassen sich die Akkus beliebig zwischen verschiedenen Geräten wechseln, egal ob die Heckenschere HSA 50* oder die Motorsense FSA 57* für saubere Rasenkanten zum Einsatz kommt. Nützliche Dienste leistet darüber hinaus ein Hochdruckerreiniger, mit ihm lassen sich Terrassenbeläge und das Gartenmobiliar rasch und gründlich säubern.

 

Frühjahrsputz im grünen Zuhause
Hochdruckreiniger sorgen auf der Terrasse und bei der Gartenmöblierung schnell für saubere Verhältnisse.
Foto: djd/STIHL