So bekommen Holzbauteile wieder einen hellen Look

 

(djd). Mit frischen Farben und milden Temperaturen kündigt sich der Frühling an. Bald kann man wieder den Nachmittag auf dem Balkon genießen und von der Gartenbank aus die ersten Frühjahrsblüher begrüßen. Doch ein prüfender Rundgang rund ums Haus kann die Laune auch schnell dämpfen, denn der Winter hat dem abgewitterten Holzbalkon den Rest gegeben, die vergrauten Holzfassaden wirken in der Frühlingssonne beinahe schäbig und auch andere Holzbauteile sehen mitgenommen aus. Ganz klar, hier muss Hand angelegt werden, am besten wäre eine Lösung, die nicht zu aufwendig und teuer ist.

 

Gepflegte Holzbauteile
Gesäubert, renoviert und gleichmäßig aufgehellt erstrahlt der Holzbalkon wieder in neuem Glanz.
Foto: djd/www.adler-farbenmeister.com

 

Den natürlichen Holzcharakter erhalten

*
Mit einem halbdeckenden Renoviergrund lässt sich das Material wieder schön aufhellen. Gleichzeitig bleibt die natürliche Optik erhalten. Einfach anzuwenden mit überschaubaren Kosten ist beispielsweise das Pullex Renoviersystem* von Adler. Nachdem man mit dem Renoviergrund* abgewitterte Stellen am Holz egalisiert hat, greift man zum Deckanstrich, der mit der Pullex Top-Lasur* erledigt werden kann – ein tropffreies, ergiebiges Holzschutzmittel, das mit einem Pinsel auf die sanierungsbedürftige Fläche aufgetragen wird. Unter www.adler-farbenmeister.com** gibt es hilfreiche Tipps für Heimwerker, worauf man bei der Renovierung der jeweiligen Holzarten unbedingt achten sollte.

 

Pflege für Holzbauteile
Der Renoviergrund wird mit dem Pinsel aufgetragen.
Foto: djd/www.adler-farbenmeister.com

 

Sauberer Untergrund verlängert Pflegeintervall

Wer beispielsweise seinen Balkon oder die Holzfenster behandeln will, geht am besten so vor: Im ersten Schritt werden alte Farbreste und Schmutz mit einer Drahtbürste oder einer Bürstmaschine entfernt und der Untergrund anschließend entstaubt. Eine solche Vorbehandlung kann das Pflegeintervall deutlich verlängern. Im nächsten Schritt wird der Renoviergrund* auf das gesäuberte Holz aufgetragen. Um unterschiedlich stark abgewitterte Bereiche aufzuhellen und zu egalisieren, empfiehlt sich anschließend ein Deckanstrich mit der Lasur, die es ebenfalls in verschiedenen Farbtönen gibt. Mit ihrem langfristigen Wetter- und UV-Schutz ist sie gut für den Außeneinsatz geeignet. Außerdem beugt die Dünnschichtlasur Bläue- und Schimmelbefall vor. Nach der vorgeschriebenen Trockenzeit sehen die behandelten Flächen wieder gleichmäßig hell und frisch aus.

 

Renovierung für Holzbauteile am Balkon
Die Arbeitsschritte bei der Renovierung eines Holzbalkons.
Foto: djd/www.adler-farbenmeister.com

 

*
Jeder Hausbesitzer kennt das Problem: vergraute Holzbalkone, abgewitterte Holzfassaden oder andere Holzbauteile, die in die Jahre gekommen sind. Mit dem Pullex Renoviersystem* von Adler zum Beispiel lässt sich das Material jedoch ohne großen Zeit- und Kostenaufwand wieder schön herrichten. Gleichzeitig bleibt die natürliche Optik erhalten. Der tropffreie Renoviergrund* ist in den Farbtönen beige, weiß, grün, rot und Lärche erhältlich. Um unterschiedlich stark abgewitterte Bereiche aufzuhellen und zu egalisieren, empfiehlt sich anschließend ein Deckanstrich mit der Pullex Top-Lasur* im gewünschten Farbton. Mit ihrem langfristigen Wetter- und UV-Schutz ist sie gut für den Außeneinsatz geeignet. Außerdem beugt die Dünnschichtlasur Bläue- und Schimmelbefall vor.

 

Renoviersystem für Holzbauteile
Das Renoviersystem bietet verschiedene Produkte rund um den Holzschutz.
Foto: djd/www.adler-farbenmeister.com