Neuer Trend: Lounge-Pools für Garten und Terrasse

 

(djd). Wohl noch selten war die Sehnsucht nach Sonne, Strand und Meer so groß wie dieses Jahr. Schön, dass man sich entspannte Urlaubsmomente jetzt ganz einfach nach Hause holen kann: Sogenannte Lounge-Pools bieten Badespaß mit Stil und müssen nicht mehr kosten als der Jahresurlaub mit der ganzen Familie.

 

Lounge-Pools auf der Dachterrasse
Ein Lounge-Pool macht aus einer Dachterrasse ein privates Luxus-Spa.
Foto: djd/Piscine Laghetto

 

Stilvolle und komfortable Komplettpakete

*
Lounge-Pools sind komfortable Komplettpakete, die Badespaß mit stilvollem, elegantem Ambiente verbinden. Kernstück ist immer ein Becken, das sich mit geringem Aufwand im Garten, auf einer Dachterrasse oder sogar in einem gut zugänglichen Raum indoor aufstellen lässt. Besonders spannend bei Lounge-Pools sind die Möglichkeiten zur Umfeldgestaltung, verschiedene Beispiele hierzu werden auf der Website www.laghetto.de** vorgestellt. Die Becken lassen sich sehr gut mit modularen Sitz- und Liegeelementen kombinieren, die nicht nur zum Baden, sondern auch zum Entspannen und Erholen rund um die Wasserfläche einladen. Ganz nach persönlichem Geschmack sind die Sitzelemente in natürlich schöner Rattanoptik in verschiedenen Farben gestaltbar.

 

Lounge-Pools im Garten
So wird der Sommer noch schöner: Ein Lounge-Pool lädt zum Relaxen im eigenen Garten ein.
Foto: djd/Piscine Laghetto

 

Mehr Wellness im Handumdrehen installiert

Die Technik für die problemlose Wasserpflege und die Beheizung ist unsichtbar und gut zugänglich eingebaut, Wärmepumpenheizungen stellen eine energiesparende Möglichkeit dar, das Wasser immer auf angenehmen Temperaturen zu halten. Als Standard- oder Zusatzausstattung bieten die Hersteller – abhängig vom Modell – komfortable Wellness-Extras wie eine Whirl-Funktion, dekorative Wasserfälle oder bequeme Einstiegslösungen oder gepolsterte Sonnenliegenauflagen an. Für Sportliche gibt es Gegenstromanlagen. Empfehlenswert sind zudem Bodensauger für die Pflege sowie Sommer- und Winterabdeckungen, die das Wasser und die Liegemodule schützen. In den meisten Fällen nimmt der Einbau nicht mehr als ein oder zwei Tage in Anspruch.

 

Lounge-Pools auf der Terrasse
Badespaß und Freizeitzone zum Entspannen: Lounge-Pool mit angegliederten Liegeflächen.
Foto: djd/Piscine Laghetto

 

*
Wer seine Sehnsucht nach Sonne, Strand und Meer stillen möchte, kann dies auch ganz einfach in seinem eigenen Zuhause tun. Sogenannte Lounge-Pools bieten Badespaß, kosten kein Vermögen und lassen sich schnell und einfach einbauen. Die komfortablen Komplettpakete fürs private Badevergnügen lassen sich im Garten ebenso wie auf einer Dachterrasse oder in einem geeigneten Innenraum einbauen. Besonders spannend sind die Möglichkeiten, welche die kompakten Pools zur Gestaltung des unmittelbaren Umfelds bieten, siehe zum Beispiel auf www.laghetto.de**. Die Becken lassen sich mit modularen Sitz- und Liegeelementen in Rattanoptik oder mit eleganten Trendfarben und Liegeauflagen kombinieren, die zum Entspannen und Erholen rund um die Wasserfläche einladen.