Angesagte Modelle sind entweder rundlich, klar strukturiert oder extra kuschelig

 

(djd). Ein Wohnzimmer ohne Sofa ist wie ein Esszimmer ohne Tisch. Sich beim Kauf jedoch für genau das richtige Modell zu entscheiden, kann manchmal eine Herausforderung sein – es gibt schließlich so viele Stile, Stoffe und Farben, aus denen es zu wählen gilt. Aktuell sehen Möbelexperten jedoch drei konkrete Sofatrends, die Neuanschaffungswilligen eine Orientierungshilfe sein können.

 

Mutter mit Tochter auf dem Sofa
Auf einem kuscheligen Sofa kann man besonders gut Zeit zu zweit verbringen.
Foto: djd/www.hendersandhazel.de

 

1. Geschmeidige Silhouetten

*
Runde Formen liegen 2021 bei der Inneneinrichtung im Trend. Das überträgt sich auch auf das Sofa. Runde Sitzmöbel wirken freundlich und geben dem Zuhause einen beruhigenden und einladenden Charakter. Dabei können die weichen Formen auf unterschiedliche Weise zum Einsatz kommen. So sorgt ein rundes Lounge-End nicht nur für eine attraktive Silhouette, sondern auch für eine tiefe Sitzfläche. Bei vielen Couchen, wie beim Modell Portland von Henders & Hazel, kann man die individuelle Konfiguration selbst vornehmen. So findet man immer die passende Größe für den vorhandenen Raum.

 

Sofa im Loft
In industriell eingerichteten Wohnungen kommen Sofas mit klaren Linien gut zur Geltung.
Foto: djd/www.hendersandhazel.de

 

2. Klare Linien und überraschende Ecken

Genau gegenläufig ist der zweite Trend. Klare Linien und überraschend positionierte Eckelemente schaffen eine moderne Sofalandschaft. Diese klar gegliederten Sofas sind nicht nur funktional, ihre Geradlinigkeit macht sie zu wahren Kunstwerken und spricht besonders diejenigen an, die ein Herz für Design haben. Die geraden Linien kann man bei Bedarf etwas aufweichen, indem man sie mit Details wie abgerundeten Kopfstützen oder runden Kissen kombiniert.

 

Einfarbiges Sofa
Einfarbige Sofas werden mit bunten Kissen dekoriert.
Foto: djd/www.hendersandhazel.de

 

3. Weiche Landung

Es gibt nichts Schöneres, als sich nach einem endlos langen Arbeitstag auf die Couch plumpsen zu lassen. Das perfekte Einmummelsofa ist tief und hat viele Kissen zum Reinkuscheln. Dabei ist es egal, ob es sich um einen breiten Viersitzer oder ein großes Sofa in U-Form handelt – Hauptsache, es passen genügend üppige Kissen darauf. Dennoch braucht ein solches Sofa nicht übermäßig pompös zu wirken. Steht es beispielsweise auf hohen, schmalen Füßen, bleibt das Ganze luftig und geräumig. Unter www.hendersandhazel.de** gibt es verschiedene Modelle als Inspiration. Wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht, kommt ein Loveseat in Betracht. Das ist ein großer, kuscheliger Sessel für eine Person oder für zwei, die sich sehr lieb haben. Farblich liegen erdige Töne, royales Dunkelblau oder würziges Ockergelb im Trend.

 

Sofa in Erdtönen
Dezente Erdtöne liegen bei Sofas derzeit im Trend.
Foto: djd/www.hendersandhazel.de

 

*
Sich beim Kauf für genau das richtige Sofa zu entscheiden, kann manchmal eine Herausforderung sein. Aktuell sehen Möbelexperten jedoch drei konkrete Sofa-Trends. Zum einen wirken runde Sitzmöbel wie das Modell Portland von Henders & Hazel freundlich und geben dem Zuhause einen beruhigenden und einladenden Charakter. Zum anderen schaffen Sitzmöbel mit klaren, geraden Linien und überraschenden Eckelementen eine moderne Sofalandschaft. Das perfekte Einmummelsofa wiederum ist tief und hat viele Kissen zum Reinkuscheln. Unter www.hendersandhazel.de** gibt es Bilder verschiedener Modelle als Inspiration. Wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht, kommt ein Loveseat in Betracht. Das ist ein großer, kuscheliger Sessel für eine Person oder für zwei, die sich sehr lieb haben.

 

Sofa mit runden Formen
Die runden Formen der Couch bringen Leichtigkeit ins Interieur.
Foto: djd/www.hendersandhazel.de