Spezielle Rasensamenmischungen halten auch Sonne und Trockenheit stand

 

(djd). Da half auch alles Wässern kaum mehr: Die besonders heißen und trockenen Sommer der vergangenen Jahre ließen so manche Rasenfläche buchstäblich in die Knie gehen. Ausgetrocknete, braune Flächen und ein verminderter Wuchs waren die sichtbaren Folgen. Angesichts der klimatischen Veränderungen ist zu erwarten, dass lange anhaltende Hitzeperioden in Zukunft nicht die Ausnahme, sondern eher die Regel sein werden. Viele Rasenarten sind für diese herausfordernden Bedingungen nicht gemacht – umso wichtiger ist es, bereits bei der Anlage eines neuen grünen Teppichs spezielle Rasensamenmischungen auszuwählen, die für den jeweiligen Standort gut geeignet sind.

 

Spezielle Rasensamenmischungen halten Trockenheit stand
Gut gerüstet für heiße Tage: Angesichts der sich verändernden klimatischen Bedingungen empfiehlt es sich, bei der Rasensaat auf robuste und hitzeresistente Mischungen zu setzen.
Foto: djd/CUXIN DCM

 

Robust genug für viel Sonne

*
Der Klimawandel ist ein Faktor, der sich sichtbar auf Rasenflächen auswirkt und deren Pflege wesentlich beeinflusst. Ein hochwertiges Saatgut soll nicht nur eine hohe Reinheit und Keimfähigkeit aufweisen, sondern hat heute weitere Anforderungen wie Strapazierfähigkeit, Hitzeresistenz und eine gute Widerstandsfähigkeit gegenüber Rasenkrankheiten zu erfüllen. Ein nützlicher Qualitätsindikator für Gartenbesitzer ist es, wenn das Saatgut nach internationalen Qualitätsstandards wie RSM (Regel-Saatgut-Mischung) zugelassen ist. Dies bedeutet, dass die Mischung auf die Einhaltung genau definierter Anforderungen geprüft wurde. Der „DCM Rasensamen Sonne und Trockenheit“ etwa erfüllt diese Bestimmungen und ist speziell für Flächen ausgelegt, die einer starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt oder schwer zu bewässern sind. Enthalten ist ein hoher Anteil an sogenannten tetraploiden Gräsersorten. Sie weisen eine besonders gute Stresstoleranz gegenüber extremen Witterungsbedingungen wie Kälte, anhaltende Trockenphasen und plötzliche starke Regenfälle auf.

 

Spezielle Rasensamenmischungen
Einen neuen Rasen anlegen: Spezielle Saatgutmischungen sind heute speziell für Trockenheit und Hitze ausgelegt.
Foto: djd/CUXIN DCM

 

Wasser sparen dank eines kräftigen Rasens

Die Rasenmischung lässt sich sowohl für die komplette Neuanlage als auch für die Pflege vorhandener Fläche verwenden. Die Samen keimen besonders schnell, die tief wurzelnden und wassersparenden Gräser sind speziell für trockene Böden geeignet. Gartenbesitzer brauchen somit weniger zu wässern, Ressourcen werden gespart. Unter www.cuxin-dcm.de/hobby** gibt es viele weitere Tipps für gesunde Rasenflächen, erhältlich ist das Saatgut im Fachhandel. In der Mischung ist zudem die Start-Aktiv-Formel, eine komplett organische Phosphorquelle, enthalten, die für ein schnelles Anwachsen und kräftige Wurzeln sorgt. Der Vorteil: Ein dichter und gesunder Rasen lässt Moos und Unkraut keine Chance – das erspart dem Gartenbesitzer weitere Probleme und macht den Einsatz von Chemie überflüssig.

 

Spezielle Rasensamenmischungen halten Trockenheit stand
Wohl jeder Gartenbesitzer wünscht sich einen dichten und gesunden Rasen. Spezielle Saatmischungen sorgen für einen grünen Teppich, der resistent gegen Hitze und Trockenheit ist.
Foto: djd/CUXIN DCM

 

*
Der Klimawandel ist ein Faktor, der sich auf Rasenflächen auswirkt und deren Pflege wesentlich beeinflusst. Anhaltende Trockenheit und heiße Sommer haben bereits in den vergangenen Jahren so manchen grünen Teppich sichtbar mitgenommen. Bei der Neuanlage oder der Pflege vorhandener Flächen ist es daher wichtig, auf standortgeeignete, widerstandsfähige und hitzeresistente Saatgutmischungen zu achten. Der DCM Rasensamen Sonne & Trockenheit zum Beispiel erfüllt hohe Qualitätsbestimmungen und ist speziell für Standorte ausgelegt, die einer starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt oder schwer zu bewässern sind. Die Samen keimen besonders schnell, die tief wurzelnden und wassersparenden Gräser sind sehr gut für trockene Böden geeignet. Unter www.cuxin-dcm.de/hobby** gibt es mehr Details.

 

Spezielle Rasensamenmischungen für die Rasenanlage
Die Grundlage für einen gepflegten Rasen schafft man bereits mit der Auswahl der geeigneten Saatmischungen.
Foto: djd/CUXIN DCM