Upcycling im Kinderzimmer mit nachhaltigen Farben

 

(djd). Im Kinderzimmer tobt das Leben. Hier wird gespielt, gebastelt, gelernt, gelesen und geschlafen. Als echtes Multitalent hat sich daher auch die Einrichtung zu beweisen – funktional und gemütlich zugleich. Doch der Nachwuchs wächst bekanntlich rasend schnell. Nicht nur Hose und Schuhe werden rasch zu klein, auch die Ansprüche an die Möbel verändern sich laufend. Gefragt ist daher eine Einrichtung, die mitwächst, beispielsweise mit höhenverstellbaren Schreibtischen und einem Bett, in dem die Kids nicht nur mit sechs Jahren, sondern auch mit 14 noch genug Platz finden. Tipps fürs Upcycling im Kinderzimmer:

 

Upcycling im Kinderzimmer
Interieurexpertin Eva Brenner gibt Tipps, wie sich mit der Renovierfarbe für Kindermöbel und -spielzeug die Möbel im Kinderzimmer und Holzspielzeuge aufpeppen lassen.
Foto: djd/SCHÖNER WOHNEN-Kollektion

 

Das Kinderzimmer wohngesund einrichten

*
Beim Toben und Spielen werden Möbel stark gefordert. Gebrauchsspuren und so manche kleine Macke sind keine Überraschung. Das muss aber kein Grund sein, gleich alles neu zu kaufen. Wenn gebrauchte Möbel ein Upcycling verdienen, kann die Familie selbst aktiv werden und mit Pinsel und Farbe für einen neuen Look sorgen. „Im Kinderzimmer sollte man darauf achten, dass die Materialien der Norm EN 71-3 zur Sicherheit von Spielzeug entsprechen“, empfiehlt Ralph Albersmann, Anwendungsberater bei Schöner Wohnen-Farbe. Damit können Eltern darauf vertrauen, für ihren Nachwuchs eine wohngesunde Einrichtung zu schaffen. Mit dem Einhalten der Norm ist zum Beispiel bei den pep-up-Renovierfarben für Kindermöbel und -spielzeug fürs Kinderzimmer sichergestellt, dass sie speichelfest sowie frei von Lösemitteln und Weichmachern sind. Zudem tragen sie das unabhängige Umweltzeichen Blauer Engel. Die vier Farbtöne Weiß, Hellgrau, Salbeigrün und Farblos harmonieren mit jeder Einrichtung.

 

Upcycling im Kinderzimmer
Dasselbe Spielzeug, neuer Look: Beim Upcycling erhalten Klassiker mit Gebrauchsspuren wieder ein ansprechendes Erscheinungsbild.
Foto: djd/SCHÖNER WOHNEN-Kollektion/@_fraeulein_t

 

Gebrauchsspuren einfach verschwinden lassen

Die Verschönerungsaktion wird mit der richtigen Vorbereitung zum Spaß für die ganze Familie, schildert die aus vielen Fernsehformaten bekannte Interieurexpertin Eva Brenner: „Upcycling funktioniert auch bei Kindermöbeln und Spielzeug. Das spart nicht nur Geld. Schätze aus der eigenen Kindheit oder vom Flohmarkt haben oft einen besonderen Charme und wecken Erinnerungen.“ Unter www.schoener-wohnen-farbe.com** gibt sie im Video viele Tipps für eine gekonnte Verschönerung des Kinderzimmers. Damit die Möbel, das Schaukelpferd oder anderes Spielzeug einen neuen Look erhalten, wird zuerst der Untergrund gesäubert. Alte Anstriche müssen zudem angeschliffen werden, Astlöcher und größere Kratzer lassen sich mit einem Lackspachtel glätten. Danach kann direkt die Renovierfarbe aufgetragen werden. Für große Flächen eignet sich eine feinporige Schaumstoffwalze, für kleine Elemente ein Kunststoffborstenpinsel. Tipp: Bei stärker belasteten Flächen wie Kinderstühlen bietet sich nach dem farbigen Anstrich noch ein Schutzanstrich in Farblos an.

 

Upcycling im Kinderzimmer
Beim Toben und Spielen werden Möbel und Spielzeug stark gefordert. Gebrauchsspuren und so manche kleine Macke sind keine Überraschung. Das muss aber kein Grund sein, gleich alles neu zu kaufen.
Foto: djd/SCHÖNER WOHNEN-Kollektion

 

Upcycling im Kinderzimmer

*
Im Kinderzimmer tobt das Leben. Entsprechend viel hat die Einrichtung wegzustecken, kleine oder größere Macken an Möbeln und Spielzeug sind keine Überraschung. Doch mit vereinten Kräften kann die Familie beim Upcycling mit Pinsel und Farbe wieder für einen frischen Look sorgen. Damit die Wohngesundheit nicht zu kurz kommt, sollten Eltern auf geeignete Materialien achten. So entsprechen beispielsweise die pep-up-Renovierfarben fürs Kinderzimmer der Norm EN 71-3 zur Sicherheit von Spielzeug. Sie sind speichelfest, lösemittel- sowie weichmacherfrei, außerdem tragen sie das unabhängige Umweltzeichen Blauer Engel. Unter www.schoener-wohnen-farbe.com** gibt Einrichtungsexpertin Eva Brenner im Video viele Tipps für eine gekonnte Verschönerung des Kinderzimmers.

 

Upcycling im Kinderzimmer
Bei stärker belasteten Flächen wie Kinderstühlen bietet sich nach dem farbigen Anstrich noch ein farbloser Schutzanstrich an.
Foto: djd/SCHÖNER WOHNEN-Kollektion