Warme Trendfarben bringen Behaglichkeit in die Wohnung

 

(djd). Gegen einen allzu monotonen Alltag gibt es Abhilfe. Angesagte warme Trendfarben lassen das Zuhause gleich gemütlicher erscheinen und hellen auch die eigene Stimmung auf. Denn mit einem warmen Rotbraun oder einem frischen Grün kommt man schon morgens viel besser in Schwung. Gute Gründe also, zu Farbrolle und Pinsel zu greifen und etwas gegen das vorhandene Einerlei zu unternehmen. Ein frischer Anstrich der eigenen vier Wände macht nicht viel Arbeit, wirkt aber umso nachhaltiger.

 

Warme Trendfarben
Mehr Farbe fürs Leben: Für mediterranes Flair in jeder Wohnung sorgt der angesagte warme Terracotta-Farbton.
Foto: djd/www.schoener-wohnen-farbe.com

 

Warme Grüße vom Mittelmeer

*
Mit etwas Mut zur Farbe wirkt die Wohnung im Handumdrehen viel behaglicher und individueller. Besonders im Trend liegen fröhliche Akzente wie das Rotbraun von Terracotta, das optisch an die typisch mediterrane Keramik angelehnt ist. „Endlich wieder ein toller warmer Farbton“, zeigt sich etwa Eva Brenner, Interieur-Designerin und Fernsehmoderatorin, begeistert. Die Wandfarbe drückt auch großen Flächen ihren charaktervollen Stempel auf und weckt die Erinnerung an laue Sommerabende, sanfte Hügel und warme Erde. Das Material aus der Kollektion von Schöner Wohnen-Farbe ist fertig gemischt in unterschiedlichen Gebindegrößen im Fachhandel sowie in vielen Baumärkten erhältlich. Tipp: Der Farbton lässt sich sehr gut mit urigen Möbeln wie Korbsesseln und dunklen Hölzern kombinieren.

 

Warme Trendfarben
Das frische Graublau der Trendfarbe Maui erinnert an das gleichnamige Surferparadies.
Foto: djd/www.schoener-wohnen-farbe.com

 

Trendfarben von zart bis kräftig

Meer und Natur spielen als Ideengeber für die Inneneinrichtung ohnehin eine zentrale Rolle. Ein sonniges und helles Flair wie am Mittelmeer verbreitet beispielsweise das Trendrosa namens Marokko aus derselben Kollektion. Die Wohnung erinnert damit an die Freiluftterrassen, die so typisch für das nordafrikanische Land sind. Noch weiter raus aufs Meer geht es mit Maui*. Diese Trendfarbe ist mit ihrem angenehmen Graublau eine Reminiszenz an das bekannte Surferparadies. In tropische Gefilde entführt wiederum der dunkle satte Grünton von Jungle*, während das helle Grau Dreamy* und das Beige von Finca* für eine lichte, freundliche Raumatmosphäre sorgen. Unter www.schoener-wohnen-farbe.com** etwa gibt es mehr Details zu allen Trendfarben und zahlreiche Inspirationen bis hin zu Videos mit praktischen Tipps für den nächsten Anstrich. Alle Wandfarben lassen sich einfach verarbeiten, sind tropfarm und decken in nur einem Arbeitsgang. Da weder Konservierungsstoffe noch Lösemittel enthalten sind, unterstützen die Trendfarben ein gesundes Raumklima und sind auch für Allergiker geeignet.

 

Warme Trendfarben
Ein sattes Grün als Wandfarbe bringt eine behagliche und gleichzeitig wertige Atmosphäre in jeden Raum.
Foto: djd/www.schoener-wohnen-farbe.com

 

*
Frische Farben auf den Wänden verändern das Zuhause mit wenig Aufwand. Besonders angesagt sind warme Töne, die an die Sonne und Wärme des Mittelmeers erinnern. Das Rotbraun der Schöner Wohnen Trendfarbe Terracotta beispielsweise setzt fröhliche Akzente in jedem Haus und lässt sich vielseitig mit Naturmaterialien und dunklen Hölzern kombinieren. Ein sonniges und helles Flair wie am Mittelmeer verbreitet auch das Rosa namens Marokko, ebenfalls aus der aktuellen Kollektion von Schöner Wohnen-Farbe. Noch weiter raus aufs Meer geht es mit Maui*, das angenehme Graublau stellt eine Reminiszenz an das bekannte Surferparadies dar. In tropische Gefilde entführt der dunkle satte Grünton von Jungle*, während das helle Grau Dreamy* und der Beigeton Finca* für eine fröhliche Raumatmosphäre sorgen.

 

Warme Trendfarben
Das Rosabraun der Trendfarbe Marokko macht die Wohnung zur Freiluftterrasse.
Foto: djd/www.schoener-wohnen-farbe.com