Ein privates Schwimmbecken steigert die Lebensqualität und den Immobilienwert

 

(djd). Wer auf der Suche nach einer sinnvollen Anlage für sein Erspartes ist, hat es zurzeit nicht einfach: Geld auf der Bank verliert eher an Wert und riskantere Anlageformen sind nicht jedermanns Sache. Investitionen in die eigenen vier Wände können sich dagegen gleich doppelt lohnen. Ein privates Schwimmbecken beispielsweise steigert den Wert der Immobilie und wirft sofort „Zinsen“ in Form von mehr Lebensqualität und Gesundheit ab. Richtig geplant und professionell eingebaut, bereitet das kleine Stück Luxus im eigenen Garten ungetrübte Freude.

 

privates Schwimmbecken
So schön wohnen leider nur die wenigsten: Dennoch kann ein privater Swimmingpool jede Gartenlandschaft veredeln.
Foto: djd/FLUIDRA

 

Fertigbecken oder individuell geplanter und gebauter Pool

*
Wertbeständig und attraktiv sind fest in den Boden eingelassene Becken. Sie fügen sich harmonisch in die Anlage des Gartens ein und sind sehr langlebig. Eine preiswerte klassische Lösung sind Stahlwandbecken, die es vorgefertigt in vielen Größen gibt. Rundum feuerverzinkte Oberflächen und eine ausreichend hohe Wandstärke gewährleisten eine lange Haltbarkeit und Korrosionsfestigkeit. Ebenfalls aus einem Guss gefertigt werden die exklusiveren, nahezu unverwüstlichen Polyesterbecken, die es gleichfalls in vielen Größen und mit bereits integrierten Treppen und Sitzbereichen gibt. Boden und Wände lassen sich bei dieser Variante farblich unterschiedlich gestalten oder etwa mit Mosaikborden veredeln. Komplett individuell planen kann man Becken aus Schalsteinen wie dem Styropool-System. Unter www.duw-pool.de** gibt es mehr Infos dazu, eine Übersicht über verschiedene Beckenarten sowie eine Fachhändlersuche. Ein Vorteil des Schalstein-Systems ist eine bereits eingebaute Wärmedämmung, die zur Senkung der Heizkosten für das Beckenwasser beiträgt.

 

Privates Schwimmbecken
Ein Schwimmbad im eigenen Garten ist auch eine Investition in die Lebensfreude.
Foto: djd/Zodiac

 

Die richtige Technik für Wasserpflege, Reinigung und Heizung

Ganz ohne Technik für Wasserpflege, Reinigung und Beheizung kommt ein Pool nicht aus. Für Umwälzung, Filtration und Wasseraufbereitung bieten die Hersteller Komplettpakete an. Der Fachhandel kann hier beraten, was am besten zum Becken und zu den eigenen Komfortansprüchen passt. Zeitgemäß bei der Poolheizung sind Wärmepumpen. In der Anschaffung etwas teurer als konventionelle Heiztechniken, zahlen sie sich auf Dauer aus, weil sie Wärme klimafreundlich und überwiegend aus Umweltenergie erzeugen. Wer keine Lust hat, seinen Pool von Hand zu reinigen, kann die Säuberung von Boden und Wänden auch an einen Poolroboter delegieren, der seine Runden durch den Pool selbstständig zieht.

 

Privates Schwimmbecken
Fertigpools mit integrierten Treppen und Sitzen sind mit überschaubarem Aufwand im Garten einzubauen.
Foto: djd/Zodiac

 

*
Wer auf der Suche nach einer sinnvollen Anlage für sein Erspartes ist, hat es derzeit nicht einfach: Geld auf der Bank verliert eher an Wert und riskantere Anlageformen sind nicht jedermanns Sache. Investitionen in die eigenen vier Wände können sich dagegen gleich doppelt lohnen. Ein Swimmingpool zum Beispiel steigert den Wert der Immobilie und wirft sofort „Zinsen“ in Form von mehr Lebensqualität und Gesundheit ab. Dank moderner Fertigbecken und Technikpakete muss man für das Schwimmbad hinter dem Haus kein Vermögen mehr ausgeben. Richtig geplant und professionell eingebaut, bereitet das kleine Stück Luxus im eigenen Garten ungetrübte Freude. Unter www.duw-pool.de** gibt es mehr Infos, eine Übersicht über verschiedene Bauarten von Swimmingpools sowie eine Fachhändlersuche.

 

Privates Schwimmbecken
Richtig geplant und professionell installiert, bereitet ein eigener Swimmingpool für lange Zeit Freude.
Foto: djd/FLUIDRA